LIEBE | NATUR | BLUMEN | TIERE | FARBEN | COMPUTER ART | FLAGGEN | ZITATE

Schwarz
Blitz am Abendhimmel
Schwarz
Trauerschwan

Schwarz: traurig oder elegant?

 

Die spannende schwarze Farbe ergänzt hervorragend jede Kleidung. Schwarz tragend kannst Du frech, oder auch elegant wirken – es hängt davon ab, womit Du es kombinierst. Hast Du zum Beispiel gewusst, warum die Priester genau diese Farbe für ihre Kleidung wählten?

Die schwarze Farbe ist der Vertreter der Gegensätze. Sie ist aus jeder Farbe herstellbar und wurde dadurch wahrscheinlich zum Herrscher der Farben. Aufgrund ihrer Tiefe und Intensität wird die alte Dunkelheit als Farbe des Weltraums und der Nacht betrachtet. Als eines der mächtigsten Symbole des Unbekannten, so bedeutet sie geheimnisvolle Tiefe, das dunkle Unsichtbare.

 

 

Auch ist sie das Symbol für den Tod nach dem Leben, so, dass die Menschen mit ihrer Kleidung in dieser Farbe ihre Trauer, die durch den Verlust erlittenen Entbehrungen und Schmerzen ausdrücken. In einigen Traditionen werden mit dieser Farbe nicht nur der Tod in Verbindung gebracht, sondern auch böse Kräfte. Die Vorstellung stammt wahrscheinlich noch aus der Antike, als schwarz als die Verkörperung der Heiligen der Unterwelt gesehen wurde.

 

 

In der christlichen Glaubenswelt wird die Sünde und die Strafe, sowie die Hölle hiermit verbunden, aber neben der negativen Bedeutung verbirgt sich auch ein ganz anderer Gedanke. Die christlichen Priester und Benediktiner brachten mit der Wahl der Farbe schwarz für ihre Kleidung ihre Abwendung vom Leben und ihre Demut zum Ausdruck. In der Kunst symbolisiert sie den Zerfall und die Gärung, die erste Stufe der Schöpfung.

Mit der ihr eigenen Reinheit kann die schwarze Farbe Dein „Jolly Joker” sein, der weder in Deiner Garderobe, noch auf Deinem Computer fehlen darf!

 

 

 

Neue Desktop-Hintergrundbilder